Das neue Remaster-Spiel Blade Runner blickt auf

Es gibt drei Gründe, die Veröffentlichung der neuen „Enhanced Edition“ von Blade Runner im Vergleich zu der Version, die bei GOG 2019 eingetroffen ist, in Erwägung zu ziehen: 1) sie hat Untertitel; 2) hat Unterstützung für den Controller; 3) befindet sich auf Konsolen. Außerdem hat das Remastering von Nightdive das Abenteuerspiel von Westwood aus dem Jahr 1997 viel hässlicher aussehen lassen, und Sie wären mit der ScummVM-Version von GOG besser dran. Heute ist eine verbesserte Ausgabe herausgekommen, und ich habe zwischen den beiden Versionen hin- und hergeblättert. Die Enhanced Edition sieht immer noch aus wie ein 25 Jahre altes Spiel, nur sieht es jetzt 25 Jahre alt, verschwommen und anders aus als es ist.

Blade Runner wurde 1997 von Westwood (ja, Command & Conquer Studio) veröffentlicht und ist keine Adaption des Films. Das Adventure spielt zur gleichen Zeit in derselben Stadt, erzählt aber abgesehen von einigen episodischen Auftritten seine Geschichte mit einer eigenen Detektivjagd nach illegalen (vielleicht) vernünftigen Robotern. Es ist eine clevere Art, mit Anpassung umzugehen, mit Charakteren an vielen Orten und Gadgets aus dem Film zu spielen, ohne sich ungeschickt in die Form eines Videospiels zu zwingen. Die Ungewissheit des Films schwingt sogar mit, indem zufällig verschiedene Handvoll Schlüsselfiguren ausgewählt werden, die in jedem Spiel Replikanten sein werden. Ich mochte es 1997 und nach Jahren, als das Spiel nirgendwo verkauft wurde, mochte ich es immer noch, als die aktualisierte Version in ScummVM bei GOG 2019 ankam. Sie sollten diese Version spielen, nicht diese neue.

Nightdive Studios sagt, ihre Enhanced Edition rühmt sich der „Rekonstruktion und Unterdrückung“ von Westwoods Originalvideodateien (teilweise auf vorgerenderten Videos aufgebaut) sowie der Aufnahme von Frames in Kinoszenen mit 15 bis 60 fps. Da die ursprünglichen Quelldateien verloren gingen, verwendeten sie Reverse Engineering und maschinelles Lernen, um eine aktualisierte Version innerhalb ihrer üblichen Engine Kex neu zu erstellen. Das Endergebnis sieht schlechter aus als die ScummVM-Version.

Es zerstört sogar einen der besten Momente im Spiel: die Stimmung auf Rays Balkon, während er neun Minuten Blade Runner Blues hört. Das Lied wird nach Soundeffekten wie Donner oder Sirene zufällig unterbrochen, und der Szene fehlen urkomische Werbespots für neues Leben in Kolonien außerhalb der Welt (es ist eine Gelegenheit, im goldenen Land der Möglichkeiten und Abenteuer von vorne zu beginnen, nicht wahr? kennt?). Ich habe es ein paar Mal versucht und es bricht immer irgendwann.

Die Hintergründe in Blade Runner: Enhanced Edition sind verschwommen. Ihr Remastering-Prozess entfernte natürlich viele Videokomprimierungsartefakte, aber auch viele absichtliche Details wurden entfernt. Es verwandelt komplexe Flächen in Flecken, blendet Hell in Dunkel und lässt viele klare Linien verschwimmen. Es mildert sogar den allgegenwärtigen Regen, der die Stimmung von Los Angeles 2019 bestimmt. Es verändert auch die Beschaffenheit des Materials, verwischt die Ziegel und schleift den Rost. Diese Stadt sollte in der Vergangenheit gegründet werden, auf dem Verfall unserer Welt mit einer schiefgegangenen Zukunft aufbauen, und ein Teil dieses Tons geht hier verloren.

Ich bin normalerweise nicht jemand, der Pixel auf der Suche nach winzigen Unterschieden untersucht, aber vergleichen wir einige Screenshots. Ich habe versucht, so weit wie möglich die gleichen Aufnahmen aus beiden Versionen zu machen (wie lustig, Regentropfen als Erkennungszeichen zu verwenden!). Klicken Sie auf sie, um sie zu vergrößern, und verwenden Sie die Pfeiltasten, um sie hin und her zu drehen.

Am offensichtlichsten ist, dass in Howie Lees Nudelbar die aktiven Charaktere (anders als diejenigen, die Teil des vorgerenderten Hintergrunds sind) nicht so hinter dem Rauch und der Dunkelheit geschichtet sind, wie sie es sein sollten. Dies könnte ein Fehler sein, den Nightdive beheben wird, obwohl dies nicht der einzige Ort ist, an dem ich diesen Fehler gesehen habe. Die Enhanced Edition wischt auch den größten Teil des Regens vom Himmel und nasse Teile vom Boden und trocknet die Stadt leicht aus. Viele Ziegel an den Gebäuden wurden geglättet. Die hohen Wolkenkratzer des fernen Hintergrunds wurden abgeschnitten, wodurch die Proportionen der Stadt verloren gingen. Akzente auf dem Neon unter dem HOSS-Schild werden gedämpft und verändern die Lautstärke der Stadt.

Die erweiterte Ausgabe entfernt weitgehend die Besetzung der von Miami inspirierten Blöcke aus dem Haus von Ennis, einer Kultvilla in Los Angeles (entworfen von Frank Lloyd Wright), die für Deckards Wohnung im Film verwendet wurde, und McCoy ist hier zu Ehren. Die meisten der verschiedenen Blöcke in der Mitte der Szene sind ebenfalls in einen langen Fleck gehüllt. Es ist eine so interessante Entscheidung für das Dekor und die Architektur von 2019, und es verwandelt es in gewöhnliche Fliesen oder Blöcke.

Um es klar zu sagen: Das ursprüngliche Spiel sah damals sogar seltsam aus, mit überall Kompressionsartefakten. Aber es gab der Welt die Textur, die Schärfe einer Detektivgeschichte aus Los Angeles. Es war eine Aussicht. Mir war schwindelig bei diesem Zitat von Brian Eno, dass „alles, was an den neuen Medien seltsam, hässlich, peinlich und böse ist, sicherlich zu seiner Unterschrift werden wird“, die Aufregung von etwas, das sich den technischen Beschränkungen in seinen Versuchen widersetzt. etwas mehr ausdrücken. Vielleicht ist das teilweise der Grund, warum ich immer noch so beeindruckt vom Aussehen des Originalspiels bin, immer noch beeindruckt von dem Pre-Rendering, das weit über das hinausgeht, was mit Echtzeitgrafik möglich war, und dabei seine Fehler aufdeckt. Aber darüber hinaus, ja, das Remastering von Nightdive hat definitiv die Details auf hässliche Weise entfernt.

Und wow, ein brandneues Hauptmenü könnte für den Benutzer einfacher sein, aber wo ist diese Person? Die Enhanced Edition verwendet nach diesem Zeitpunkt immer noch die Kia-Oberfläche, aber Sie führen das Spiel nicht mehr aus, das sich auf die Maschinen der Welt bezieht.

Hätte ScummVM keine Unterstützung für Blade Runner hinzugefügt und hätte GOG das Spiel nicht erneut veröffentlicht, hätte ich die Veröffentlichung des hässlichen Remasters mit Freude und Traurigkeit begrüßt. Aber diese Version existiert, und sie ist besser. Berichten zufolge konnte Nightdive nicht auf der Arbeit von ScummVM aufbauen, da die Open-Source-Lizenzierungsanforderungen nicht zu ihren Plänen für Konsolenversionen passen würden, und die Konsole scheint der Hauptgrund zu sein, warum dies überhaupt existiert. Ich bin froh, dass Konsolenspieler dieses Spiel in irgendeiner Form sehen können, aber auf einem PC ist es fast sinnlos.

Blade Runner: Enhanced ist jetzt auf Steam und GOG für 7 £ / 8 € / 10 $ erhältlich, mit 50 % Rabatt auf GOG, wenn Sie das Original besitzen. Heute erscheint es auch auf PlayStations, Xboxes und Switch. Sofern Sie keine Untertitel, Controller-Unterstützung oder eine Konsolenversion benötigen, sollten Sie sich an die ScummVM-Version halten. Obwohl es nicht mehr separat erhältlich ist, wird es zusammen mit der Enhanced Edition auf GOG geliefert.

Leave a Comment

Your email address will not be published.